Wer bestimmt mein Leben?

Unsere Katze konditioniert uns. Nein, nicht wir sie. Sie uns. Ich beobachte das, weil…

Wer bestimmt mein Leben?

Ja, wer bestimmt mein Leben? Unsere Katze! Unsere Katze konditioniert uns. Nein, nicht wir sie. Sie uns. Ich beobachte das jetzt schon seit einiger Zeit. Dem Verstand ist es ja gar nicht recht, aber es ist wahr. Genau genommen ist es umso wahrer, je weniger es dem Verstand recht ist: Was unser Verhalten betrifft, sind wir auf einer Stufe mit ihr. Wir passen uns an. Wir versuchen, zu überleben.

Liest ein kritischer Verstand diese Zeilen, hat er sicher ein Argument zur Hand, um seine Besonderheit herauszustreichen. Doch unsere Katze weiß es längst: Es ist nicht wahr. Unser Verstand steht nicht über ihr.

Warum ich solche und andere Beobachtungen mache? Weil ich mich selbst besser kennenlernen will. Weil ich alte, festgefrorene Sichtweisen auflösen will. Weil ein ehrlicher und direkter Blick auf mein Denken und Handeln die Freiheit bringt, nach der ich mich so sehne. Frei von Scham, frei von Selbstkritik, frei von Angst. Um in diese Freiheit zu kommen, genügt es, genau hinzuschauen und zu spüren, wie sich all das auf mich und mein Leben auswirkt. Das Bewusstmachen ist der Unterschied, der einen Unterschied macht.

Wer bestimmt mein Leben?

Verwandte Beiträge

Antworten

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.