ist

 

„THE POWER OF JOY“ – an die Kraft, die uns zielsicher durchs Leben führt, anzudocken und somit mit mir selbst in Verbindung zu kommen, ist der rote Faden, der sich durch mein Leben zieht.
.
.
WER wir sind oder zu sein glauben, ist erlernt, und wir halten die Form, die wir „Ich“ nennen, mit Hilfe von Gedanken am Leben. Lassen wir die Gedanken los, landen wir in einem formlosen Dahinter. Dieses Dahinter, das immer da war und immer da sein wird, ist, WAS wir sind, das besondere Potential, das Selbst. Ein großes Ich – eine Art Raum -, in dem das Stück „mein Leben“ spielt, mit dem kleinen Ich als HauptdarstellerIn..
.

.

Foto Suzy Stöckl