Es gibt ein Problem. Was soll ich tun?

Ereignisse können Angst auslösen. Warum es so ist und wie du dem entkommst, erfährst du hier…

Es gibt ein Problem. Was soll ich tun?

„Es gibt ein Problem. Was soll ich tun?“, denkst du und fühlst dich schlecht. Ist das der Fall, solltest du dir Folgendes bewusst machen:

Alles, was du wahrnimmst, ist deine Kreation, ein Ergebnis deiner Gedanken. Auch wenn es dir nicht so erscheint. Zum Tragen kommt dies besonders dann, wenn du eine Situation als Problem erlebst. Nimmst du auch noch an, dass „das Problem“ von außen kommt und nur durch etwas oder jemanden im Außen gelöst werden kann, löst ein Ereignis Angst aus und bestimmt dein Denken und Handeln.

Wie es dazu kommt, und wie du aus dem schmerzhaften und belastenden Gedankenkarussell „Es gibt ein Problem. Was soll ich tun?“ aussteigen kannst, erzähle ich dir in diesem Video. Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.

[wpedon id=4614]

Verwandte Beiträge

Antworten

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.