drehMOMENTE zum Thema „furchtlos glücklich“

Wir sind es so gewohnt, mit Angst zu leben, dass uns das ganz normal vorkommt. Das Fatale daran ist, dass wir so – unbewusst – genau das anziehen, was wir nicht wollen. Also: nichts wie heraus! Aber wie?

drehMOMENTE zum Thema „furchtlos glücklich“

Einen Tag nach dem Dreh dieses Videos für die drehMOMENTE hat mir Ursula Draxler diese Geschichte geschickt – ein schönes Beispiel dafür, dass sich „die Welt“ verändern kann.

„Eine meiner Töchter lebt mit ihrer Familie in Osttirol. Am Krampustag hören sie die Krampusse durch die Ortschaft toben. Krampusse sind dort noch wirklich imposante Erscheinungen – riesig, hässlich, furchterregend, zottelig, ungebändigt,… Die Haustür steht offen, da die Familie ja doch neugierig ist. Mein 5jähriger Enkelsohn steht in der Tür, meine Tochter hockt neben ihm, der Papa und die kleine Schwester stehen dahinter. Da löst sich einer der Krampusse aus der wilden Horde und bewegt sich auf das Haus zu. Er kommt näher und näher. Als er ganz nah ist, schwingt er mit der rußgeschwärzten Hand aus (üblicherweise fährt er dann mit der Hand übers Gesicht des Gegenübers). Und mein kleiner Enkel streckt dem hässlichen 2.30m Monstrum seine kleine Hand entgegen, drückt die riesige schwarze Pranke und sagt: “Griaß di!““

Wie es uns gelingen kann, so furchtlos glücklich zu sein wie Ursulas Enkelsohn, darüber werde ich diesmal von Andrea Haneder interviewt. Bitte:

Verwandte Beiträge

Antworten

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.